Spin-off über Ekelboss Douglas?

02/01/2015

In einem Gespräch mit der Radio Times gestand der britische Serienschöpfer Graham Linehan, dass er am liebsten ein Spin-off seiner erfolgreichen Nerdcomedy „The IT Crowd“ auf die Beine stellen würde. Im Zentrum soll dabei der von Matt Berry gespielte Douglas Reynholm stehen, der von der zweiten Staffel bis zum Serienende nach der vierten Staffel, die Geschäftsführung von Reynholm Industries übernommen hatte.

Ich könnte ganz leicht eine halbe Stunde oder Stunde mit Douglas verbringen. Mit ihm mache ich mich am liebsten über Leute lustig, die ich wirklich nicht leiden kann, wie Rupert Murdoch und Donald Trump. Ich lasse im Grunde alles, was ich ihnen wünsche, Douglas passieren und das ist ein sehr angenehmer Prozess.“ Das Projekt soll allerdings nur mit Schauspieler Matt Berry realisiert werden, sollte es je dazu kommen. „Mit Matt arbeite ich am liebsten. Ihm sitzt der Humor einfach in den Knochen und er hat zudem eine außergewöhnliche Stimme.

Das Projekt sei noch nicht Spruchreif, so Linehan. Für den Moment sei er damit zufrieden, Matt Berry in seiner aktuellen Serie „Toast of London“ zu sehen. In dieser spielt er einen glücklosen Schauspieler, der nie wirklich den Durchbruch schafft, sich selbst jedoch für äußerst talentiert hält. Berry ist hierbei auch als Autor tätig. „Ich werde mich für den Moment zurückhalten und zuschlagen, sobald er eine Pause macht“, so Linehan. Dann werde er in Erfahrung bringen, ob der Darsteller noch einmal den Horrorboss spielen möchte.

Quelle: Serienjunkies

Advertisements

The IT Crowd S04E06: Reynholm gegen Reynholm (Reynholm vs. Reynholm) am 11.02.2011

11/02/2011

Douglas Reynholms verschollen geglaubte Ehefrau Victoria Reynholm taucht urplötzlich wieder auf. Douglas ist schockiert und verunsichert: Soll er es noch mal mit Victoria versuchen? Nach einem Dinner bei Heston Blumenthal ist er jedoch überzeugt: Er will die Scheidung. Doch die wird nicht billig: Victoria verlangt 212 Millionen Pfund. Aus nicht ganz ersichtlichen Gründen hält Douglas Jen für die Leiterin der Rechtsabteilung bei Reynholm Industries. Er hält auch weiterhin an ihr als Rechtsbeistand fest, nachdem sie ihn über seinen Irrtum aufgeklärt hat. Gemeinsam zieht das ungleiche Paar vor Gericht. Im Prozess kommen einige bizarre Details ans Tageslicht und es kommen höchst merkwürdige Zeugen zu Wort.

Die Episode wird heute gegen 23:05 Uhr auf Comedy Central gesendet.
Wiederholung am 14.02.11 um 05:15 Uhr.

Dies ist die vorerst letzte Folge von The IT Crowd, aber für dieses Jahr ist eine 5. Staffel (in GB) angekündigt.


The IT Crowd S04E01: Jen the Fredo (Jen the Fredo) am 07.01.2011

07/01/2011

Jen bewirbt sich um den Posten als Entertainment-Manager bei Reynholm Industries. Was ihr nicht ganz klar ist: Die Tätigkeit des (bisher stets männlichen) Entertainment-Managers bestand zumeist darin, männliche Geschäftspartner mit hübschen Damen zu versorgen, die ihnen den Abend versüßen sollten. Jen will das nicht wahrhaben. Sie bewirbt sich weiter um den Job. Sie erinnert Douglas daran, dass er wegen seiner sexistischen Geschäftsführung den ‚Scheißkerl-des-Jahres‘-Oscar bekommen hatte und mahnt eine Vergabe des Postens an eine weibliche Mitarbeiterin an. Schließlich willigt Douglas ein. Als Jen in ihrer neuen Funktion aber Douglas‘ Geschäftsfreunden Phil, John und John gegenübersteht, verschlägt es ihr angesichts des primitiven Machogehabes der drei die Sprache. Ihr Plan, den dreien die Welt des Theaters näherzubringen, geht voll in die Hose. Am nächsten Abend springt Moss ein, der sowieso einen Rollenspielabend geplant hatte. Der zunächst sehr zäh anlaufende Abend entwickelt schon bald eine unerwartete Eigendynamik – inklusive kostenloser Therapiestunde für den noch arg unter Liebeskummer leidenden Roy.

Wiederholung am 10.01.2011 um 05:20 Uhr auf Comedy Central.