Spin-off über Ekelboss Douglas?

02/01/2015

In einem Gespräch mit der Radio Times gestand der britische Serienschöpfer Graham Linehan, dass er am liebsten ein Spin-off seiner erfolgreichen Nerdcomedy „The IT Crowd“ auf die Beine stellen würde. Im Zentrum soll dabei der von Matt Berry gespielte Douglas Reynholm stehen, der von der zweiten Staffel bis zum Serienende nach der vierten Staffel, die Geschäftsführung von Reynholm Industries übernommen hatte.

Ich könnte ganz leicht eine halbe Stunde oder Stunde mit Douglas verbringen. Mit ihm mache ich mich am liebsten über Leute lustig, die ich wirklich nicht leiden kann, wie Rupert Murdoch und Donald Trump. Ich lasse im Grunde alles, was ich ihnen wünsche, Douglas passieren und das ist ein sehr angenehmer Prozess.“ Das Projekt soll allerdings nur mit Schauspieler Matt Berry realisiert werden, sollte es je dazu kommen. „Mit Matt arbeite ich am liebsten. Ihm sitzt der Humor einfach in den Knochen und er hat zudem eine außergewöhnliche Stimme.

Das Projekt sei noch nicht Spruchreif, so Linehan. Für den Moment sei er damit zufrieden, Matt Berry in seiner aktuellen Serie „Toast of London“ zu sehen. In dieser spielt er einen glücklosen Schauspieler, der nie wirklich den Durchbruch schafft, sich selbst jedoch für äußerst talentiert hält. Berry ist hierbei auch als Autor tätig. „Ich werde mich für den Moment zurückhalten und zuschlagen, sobald er eine Pause macht“, so Linehan. Dann werde er in Erfahrung bringen, ob der Darsteller noch einmal den Horrorboss spielen möchte.

Quelle: Serienjunkies

Advertisements